Der Südwesten der USA

Monument Valley
Ein Reisebericht unserer Wohnmobilfahrt durch den Südwesten der USA im April/Mai 1996.


Wir trafen uns mit unseren Freunden während ihrer 15-monatigen Reise durch die USA zu einer vierwöchigen größtenteils gemeinsamen Tour in Los Angeles (vielen Dank für die hervorragende Reiseleitung). Nach einem Besuch bei den Universal Studios in Hollywood übernahmen wir ein Wohnmobil und fuhren damit zum Disneyland in Anaheim. Jetzt war es an der Zeit, die unendlich weite Natur zu erkunden, was mit dem Joshua Tree NM begann. Weiter ging die Fahrt an Montezumas Castle und den Red Rocks vorbei durch den Oak Creek Canyon nach Flagstaff. Von dort aus besuchten wir den Petrified Forest NP und gelangten schließlich zum Grand Canyon NP. Als nächste Ziele standen der Lake Powell und der Antelope Canyon auf dem Programm. Über den Monument Valley SP, Arches NP, dem Goblin Valley SP und dem Capitol Reef NP führte unsere Reiseroute zum Bryce Canyon NP. Auf der Fahrt nach Las Vegas hielten wir im Zion NP und im Valley of Fire SP. Die Geisterstadt Rhyolite, der Mono Lake und der Lake Tahoe mit der Ponderosa Ranch der Cartwright's waren die nächsten Stationen auf dem Weg zum Yosemite NP. In San Francisco verabschiedeten wir uns von den USA und flogen zurück nach Deutschland.

Auf den nächsten Seiten folgen weitere Informationen zur Reise.

Durch Anklicken der Verweise sind die einzelnen Stationen der Route direkt abrufbar.

Dort können auch unsere Fotos durch einen Mausklick vergrößert werden.



Viel Vergnügen bei der virtuellen Reise durch den Südwesten der USA wünschen Sigrid und Thomas.


Übersicht
Home